Der größte Sportverein in Schönaich
Der größte Sportverein in Schönaich
Turn- und Sportverein 1905 e.V. Im Vogelsang 29, 71101 Schönaich
Turn- und Sportverein 1905 e.V. Im Vogelsang 29, 71101 Schönaich

Diesjähriger Ehrungsabend vom 19.11.2021

Dieses Jahr war es uns glücklicherweise wieder möglich unseren traditionellen Ehrungsabend des TSV Schönaich im Restaurant Sulzbach feiern zu können.

Gestartet wurde mit einem leckeren Essen, dass von Markus Knittel und seinem Team zubereitet und serviert wurde. Anschließend folgte der Höhepunkt des Abends, die Ehrungen. Die Vorstände Katrin Schütz und Bernd Schmerschneider verliehen, assistiert von Sabrina Ritt, die diesjährigen Urkunden.

Nach den Ehrungen für die langjährigen Mitgliedschaften (Aufstellung siehe unten) wurden noch einige Mitglieder aus dem Verein für besondere Verdienste geehrt.
Aus der Abteilung Volleyball wurden Antje Lindemeyer und Jasmin Hornickel für ihre Arbeit als Interims Abteilungsleitung geehrt.
Des Weiteren ehrten wir Dr. Norbert Lurz für sein jahrelanges Engagement und seine Arbeit als Vorstand des TSV Schönaich.

Abschließend bedankte sich Katrin Schütz bei allen Abteilungsleitern und der Geschäftsstelle für die sehr gute Zusammenarbeit und das Engagement in den Abteilungen.

 

Hier eine Aufstellung der durchgeführten Ehrungen:

 

Ehrung für 25 Jahre Mitgliedschaft
Margot Fraas, Markus Miller,  Jutta Schilling, Annette Schlecht

 

Ehrung für 40 Jahre Mitgliedschaft

Martin Bauer, Jochen Ulmer

 

Ehrung für 50 Jahre Mitgliedschaft

Kurt Jünthner

 

Ehrung für 60 Jahre Mitgliedschaft

Manhard Schlotthauer

 

Ehrung für 70 Jahre Mitgliedschaft

Friedrich Rebmann

 

Leider konnten einige Mitglieder an dem Ehrungsabend nicht teilnehmen. Trotzdem möchten wir uns auf diesem Weg für die langjährige Treue und Unterstützung bedanken!


Ehrung für 25 Jahre Mitgliedschaft: Ursula Geisler, Claudia Olbert, Anna Ritt, Eberhard Schlecht, Marianne Sitter
Ehrung für 40 Jahre Mitgliedschaft: Klaus Erbele
Ehrung für 50 Jahre Mitgliedschaft: Brigitte Bichler,  Gerlinde König, Rudolf Sitter, Brigitte Tränklein
Ehrung für 75 Jahre Mitgliedschaft: Ernst Rexer
Ehrungen für besondere sportliche Leistungen in der Abteilung Schach: Nils Richter – U 18 Meister

Nils Richter vom TSV Schönaich gewinnt die Deutsche Jugendmeisterschaft in der U18

Bei den Deutschen Meisterschaften in Willingen gingen gleich 2 Jugendspieler des TSV in der Königsklasse U18 mit aussichtsreichen Chancen ins Rennen. Tobias Kölle war im jüngeren Jahrgang gerade erst in die U18 aufgerückt, doch der Bundeskaderspieler befand sich dennoch bereits auf Setzposition 2, was Ambitionen aufs einen Medaillenplatz logischerweise nach sich zieht. Nils Richter war dagegen vor dem Turnier nur auf Rang 12 gesetzt, doch mit einem vierten und einem dritten Platz bei den vergangenen Deutschen Meisterschaften hatte er bereits eindrücklich gezeigt, dass er im entscheidenden Moment da ist und man immer mit ihm rechnen muss.

Die erste Runde brachte für beide Spieler einen Pflichtsieg mit weiß, in Runde 2 verpasste es Nils seinen Mehrbauern zum Sieg zu verwerten und auch Tobias kam nicht über ein Remis gegen den stark aufspielenden Christoph Dahl hinaus. In der dritten Runde wurde Nils in der Eröffnung von seinem Gegner überrascht, er fand nie so richtig in die Partie und konnte mit dem Remis sehr zufrieden sein, wie auch Tobias mit seinem zweiten Weißsieg. Es folgten wieder 2 Remis der Beiden mit schwarz in Runde 4, sowie 2 Siege mit weiß in Runde 5. Mit 4/5 ging es dann für Tobias erneut mit weiß gegen den mit einem halben Punkt führenden Alexander Suvorov, während Nils mit schwarz gegen Dahl bestehen musste. Hier machte Tobias vermutlich etwas zu wenig aus seiner eigentlich aussichtsreichen Stellung, die dann leider ins Remis verflachte. Nils ging dagegen in ausgeglichener Stellung ins Risiko und fand sich am Ende in einem Turmendspiel mit Minusbauer wieder. Doch sein Kampfgeist wurde belohnt und er konnte das Endspiel am Ende immerhin zum Remis halten. Die siebte Runde brachte dann das Unausweichliche, wenn man 2 aussichtsreiche Kandidaten im Turnier hat: Sie treffen irgendwann aufeinander. Auch wenn das Spiel ausgekämpft war, wollte keiner so richtig ins Risiko gehen, so dass es folgerichtig Remis endete. Damit lagen die beiden Schönaicher zwar noch auf den Plätzen 3 und 4 hinter Suvorov und Dahl, aber schon mit einem bzw. 1,5 Punkten Rückstand auf den Führenden, so dass klar war, dass eigentlich nur noch Siege zählen. Während Tobias wieder über ein Remis nicht hinaus kam, konnte Nils die Runde gewinnen und so einen halben Zähler auf die Konkurrenten aufholen. Vor der neunten Runde lagen die beiden Schönaicher gemeinsam genau einen Zähler hinter dem Duo Suvorov/Dahl. Dabei ergab sich dann die Konstellation, dass Nils mit schwarz gegen Suvorov antreten musste und diesen bei einem Sieg hinter sich lassen konnte. Tobias musste gegen den Setzlistenersten antreten, der aber ein durchwachsenes Turnier gespielt und keine Chance mehr aufs Podium hatte. Immerhin besaß Tobias die beste Zweitwertung, so dass er bei Punktgleichheit die Nase vorne hätte, wozu ihm Nils mit einem Sieg ja mit verhelfen konnte. Doch Dahl hatte in seinem Spiel gegen einen schwächeren Gegner eigentlich alles in der eigenen Hand. Aber Dahl zeigte früh Nerven und verlor, leider fand auch Tobias nie in die Partie und musste ausgerechnet in der Schlussrunde seine erste und einzige Niederlage quittieren. Nils musste dagegen das schier Unmögliche vollbringen, Suvorov hatte zuvor alle seine Partien mit weiß gewonnen. Nils entschied sich für das Wolga Gambit als Eröffnung, bei einem Gambit opfert man freiwillig einen Bauern, um durch die bessere Entwicklung und Dynamik Vorteile zu bekommen und sich das Material dann später zurückzuholen. Dieser Plan ging voll auf, letztlich gelangte er in ein Endspiel mit Mehrbauer, welches er schlussendlich zum Sieg und vollen Punkt verwertete. Nun ging es um die Zweitwertung und diese wies zunächst Dahl vor Nils und Suvorov aus. Doch dabei war ein Fehler unterlaufen, weil ein kampfloses Ergebnis der letzten Runde falsch gewertet wurde. Eine Stunde nach Beendigung der Partie wurde die Tabelle dann nochmal korrigiert und Nils lag tatsächlich hauchdünn auf Platz 1 vor den beiden anderen punktgleichen Spielern. Ein toller Triumph für Nils und auch für die ambitionierte Schachabteilung des TSV, die ihren ersten Deutschen Meister feiern kann.

Sportwoche - Sommerferienprogramm

In diesem Jahr konnte das Sommerferienprogramm des TSV Schönaich für Kinder zwischen 6 und 10 Jahren endlich stattfinden.

Vom 9.-13. August wurde auf den Sportgeländen im Hasenbühl und in der Elsenhalde jeweils von 8-15 Uhr gesportelt und es gab sogar leckeres Mittagessen von der Metzgerei Geiser und dem IBM Klub Restaurant.

 

Montag und Dienstag lief unter der Regie der Abteilung Gesundheit & Fitness (KiBiS). In der Sporthalle konnten sich die Kinder an einer Bewegungslandschaft mit Bodenmatte, Trampolinen, Kletterstationen, Wippen und Schaukelringen austoben. Draußen ging es hüpfend, rennend und springend einmal um die Welt und die Kinder haben nebenher noch einiges über ferne Länder erfahren. Am zweiten Tag durften sich die Kinder Ihre eigene Bewegungslandschaft und viele Verstecke in der Halle aufbauen, während im Freien das Turnabzeichen absolviert wurde. Zur Belohnung für die ersten zwei Sporttage gab es eine Urkunde und ein kleines Geschenk für alle.

Mittwoch und Donnerstag lief unter der Regie der Abteilung Fußball. Hier wurde das Sportgelände Elsenhalde in eine Fußball Landschaft verwandelt. Den Kindern wurden spielerisch verschiedene Übungen zu den Grundfertigkeiten des Fußballs wie dem Passen, Dribbeln, Schießen und Spielen näher gebracht und auch das Jubeln wurde professionell geübt. Eine Wasserschlacht zur Abkühlung durfte auch nicht fehlen. Beim Fußball gab es als Andenken für alle fleißigen Kicker eine Urkunde.

Den Freitag übernahm die Handballabteilung. Hier drehte sich nochmal alles um den Ball und die Halle wurde zum Parcours umgebaut. Vom Tore Schießen aus 11 Meter Entfernung, über Hochsprung bis zu Fallübungen auf der Weichbodenmatte gab es viele verschiedene Stationen. Auch die Handball-Regeln und die Theorie wurde in einem Quiz abgefragt. Als Höhepunkt durfte jedes Kind eine Medaille für die erfolgreiche Teilnahme in Empfang nehmen.

 

Allen Verantwortlichen und allen Helfer und Helferinnen vielen Dank, dass Ihr für die Kinder diese tolle Sportwoche veranstaltet habt. Es war ein voller Erfolg!

Stadtradeln

Vom 11.07.2021 bis 31.07.2021 fand das diesjährige Stadtradeln im Landkreis Böblingen statt.

Unter dem Motto „Radeln für ein gutes Klima“ trat der TSV Schönaich in diesen 20 Tagen für mehr Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität in die Pedale.

Insgesamt nahmen für Schönaich 10 Teams teil. Die 117 aktiven Fahrer haben insgesamt 33.161 Kilometer zurückgelegt. Damit liegt Schönaich im Landkreis Böblingen auf dem 11. Platz.

 

Platz    Team                                    Geradelte Kilometer    Radelnde

  1.        Thalo-Team                                    7.072                        11

  2.        Offenes Team - Schönaich         6.769                        29

  3.        TSV Schönaich                              6.334                        20

  4.        Ökum. Eine-Welt-Kreis                2.791                        19

  5.        RATHAUS                                       2.787                           8

  6.        Stike-Team                                     2.491                          4

  7.        Syclicon                                          1.813                         11

  8.        Gemeinderäte Schönaich           1.382                          6

  9.        EBE-RACING RSC Schönaich   1.040                          6

10.       Fledermaus&Co                               682                           3

 

Die Besten Radler für den TSV Schönaich waren Volker Michels (968,4 km) Günter Mayer (743,3 km) und Roland Öhring (592,3 km).

 

Martin Preiss übernahm die Koordination und veranstaltete mehrere gemeinsame Ausflüge um die Teilnehmer zu motivieren.

 

Vielen Dank an alle Teilnehmer!

Stadtradeln vom 11.07 - 31.07.2021

Am 11. Juli startet die Aktion "Stadtradeln" und wir freuen uns über jeden, der das Team "TSV Schönaich" unterstützt.

 
Es gibt auch verschiedene Aktionen, die evtl. interessant sein könnten:
  • Montag 12. Juli 2021 um 17.30 Uhr beim Rathaus: Unsere neue Bürgermeisterin Anna Walther gibt das offizielle Startsignal zum diesjährigen STADTRADELN
  • Donnerstag, 15. Juli 2021 um 14.30 Uhr beim Rathaus: Baumhotel OaseWeil Führung mit Eigentümer Herrn Schempp, ca. 30km, mittlere Steigungen, Dauer ca. 3 Std.
  • Mittwoch, 21. Juli 2021 um 14.30 Uhr beim Rathaus: Der Betzenberg: Jagdwald der Grafen von Württemberg & Broterwerb für die kleinen Bürger, Historische und neuzeitliche Geschichten mit dem zertifizierten Schönbuchführer Norbert Held, ca. 37km, 380hm, Dauer ca. 3,5 Std.
  • Mittwoch, 28. Juli 2021 um 14.30 Uhr beim Rathaus: Genuss-Radeln durchs Siebenmühlental, ca. 25km, Tourenleitung Martin Schlegel
  • Samstag, 31. Juli 2021 um 14.30 Uhr beim Rathaus: Abschlusstour durch den Schönbuch „Ausblicke und Einblicke“, Schöne Blicke und Geschichten zum Schönbuch, u.a. zur neuen Waldweide bei Herrenberg, ca. 45 km, 530 hm, Dauer ca. 4 Std., Tourenleitung Siegfried Zenger

Putzete beim TSV Schönaich

Am Samstag, den 08. Mai 2021 hieß unsere abteilungsübergreifende Aufgabe: "Müll sammeln!"

 

Richtig viele Fußballer waren gemeinsam mit unseren Leichtathleten und der Abteilung Gesundheit & Fitness fleißig. Der Müll im Wald entlang des Industriegebietes füllte schnell unzählige Müllsäcke. Dafür ist das Gelände rund um unser Stadion nun "nicht nur sauber, sondern rein"!

 

Zur Belohnung gab es die von Fußball Abteilungsleiter Thomas Quindt organisierten Brezeln und Getränke zum Mitnehmen.

 

Ein großes Dankeschön an alle die für den TSV im Rahmen der jährlichen Landschaftsputzete der Gemeinde Schönaich im Einsatz waren. Ihr seid spitze!

Corona Challenge Auswertung

Hier nun die Auswertung der ersten Corona Challenge des TSV Schönaich. Danke an alle, die mitgemacht haben, wir hoffen Ihr hattet Spaß :-)

 

Die Abteilung Volleyball hat uneinholbar, die meisten Burpees (4.016 Stück, das sind knapp 70 Stück pro Mitglied!!) absolviert und bekommt die 100 Euro Preisgeld für die Abteilungskasse.
Ein toller Erfolg, herzlichen Glückwunsch!!!
 
Zweiter ist die Abteilung Handball durch den unglaublichen Einsatz von Daniela Kühn. Dafür gibt es 50 Euro für die Abteilungskase.
Weitere 30 Euro für die Abteilungskasse gehen an die Abteilung Leichtathletik.
Toll, dass doch über 50 Mitglieder teilgenommen haben und über 8.000 Burpees, Purzelbäume und Kniebeugen absolviert wurden.
Jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin kann sich ab sofort einen kleinen Preis in der Geschäftsstelle zur den Öffnungszeiten abholen.
 
Vielen Dank auch an die Apotheke Dr. Beranek für die Bereitstellung der Preise.
         
Abteilung
Anzahl Mitglieder
zum 01.01.2021
Anzahl Übungen Übungen pro Mitglied Anzahl Teilnehmer
Handball 146 1626 11,14 5
Fußball 293 0 0,00 0
G&F 421 922 2,19 8
Leichtathletik 152 795 5,23 6
Schach 32 0 0,00 0
Ski 86 0 0,00 0
Turnen 298 667 2,24 4
Volleyball 58 4016 69,24 31
Gesamt 1486 8026 5,40 54
 
Da wir uns ja leider weiterhin nicht zum Sport treiben treffen dürfen, bereiten wir gerade schon die nächste Challenge für Euch vor, seid gespannt  :-)
 
Bleibt sportlich und gesund!
Der Vorstand und die Geschäftsstelle

Katrin Schütz zur neuen TSV-Vorsitzenden gewählt

In der Delegiertenversammlung am Freitag, den 2. Oktober 2020, wurde Katrin Schütz einstimmig zur neuen Vorsitzenden des TSV-Gesamtvereins gewählt.

Dr. Norbert Lurz hatte nach fast 12 Jahren das Amt abgegeben. Er wird aber weiterhin dem Vorstand als Referent für Öffentlichkeitsarbeit angehören und dem Verein verbunden bleiben. Er zog ein positives Fazit seiner Amtsperiode und bedankte sich bei den Abteilungsleitungen und Mitgliedern für das Vertrauen.

Wiedergewählt wurde Eduard Knittel als stellvertretender Vorsitzender.

Katrin Schütz wird Ihre Tätigkeit in der Geschäftsstelle abgeben. Ein(e) NachfolgerIn wird derzeit gesucht

Delegiertenversammlung am 02.10.2020 um 19:30 Uhr

Hiermit ergeht die satzungsgemäße Einladung an alle Delegierten der einzelnen Abteilungen des Turn- und Sportverein 1905 e.V., Schönaich, zur ordentlichen

 

 

Delegiertenversammlung am 02. Oktober 2020, Restaurant am Stadion, Schönaich.

Beginn: 19.30 Uhr

 

 

Nachfolgende Tagesordnung ist vorgesehen:

 

  1. Begrüßung
  2. Eröffnung der Veranstaltung, Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und Beschlussfähigkeit durch den Vorsitzenden des Vorstandes
  3. Nennung Versammlungsleiter/in und Protokollführer/in
  4. Genehmigung der Tagesordnung
  5. Totenehrung
  6. Jahresberichte (Vorstand, Finanzreferent, Kassenprüfer und Abteilungen in Kurzform)
  7. Aussprache über die Berichte
  8. Entlastung des Vereinsvorstands
  9. Wahlen (1. Vorsitzender, 2. Vorsitzender, Referat für Öffentlichkeitsarbeit, Gesamtjugendleitung)
  10. Satzungsgemäß gestellte Anträge
  11. Ehrenmitgliedschaften
  12. Verschiedenes

 

 

Alle gewählten Delegierten haben laut Satzung vollzählig anwesend zu sein.

Gerne sind interessierte Mitglieder und Gäste herzlich willkommen.

 

Anträge an die Versammlung müssen schriftlich mit Begründung bis spätestens 24. September 2020 beim Vorstand eingereicht sein.

 

Schönaich, 31. August 2020 - 1. Vorsitzender TSV Schönaich 1905 e.V., Dr. Norbert Lurz

Diesjähriger Ehrungsabend

Auch dieses Jahr fand unter dem Motto "Ehre wem Ehre gebührt" der Ehrungsabend des TSV Schönaich im Restaurant am Stadion statt.

Gestartet wurde mit einem leckeren Essen, dass von den Wirtsleuten Leonhardt und Hegner zubereitet und serviert wurde. Anschließend folgte der Höhepunkt des Abends, die Ehrungen. Die Vorstände Dr. Norbert Lurz und Eduard Knittel verliehen, assistiert von Sabrina Ritt, die diesjährigen Urkunden.

Nach den Ehrungen für die langjährigen Mitgliedschaften (Aufstellung siehe unten) wurden noch einige Mitglieder aus dem Verein für besondere Verdienste und besondere sportliche Leistungen geehrt. Aus der Abteilung Fußball bekam Jürgen Lutz eine Urkunde für seine langjährige Arbeit als Abteilungsleiter.
Des Weiteren wurden Eli Stocker-Vayhinger und Hans Vayhinger für ihre besondere sportliche Leistung geehrt. Hans belegte den ersten Platz beim Landesturnfest in Schweinfurt und Eli belegte den dritten Platz bei den bayrischen Seniorenmeisterschaften.

Abschließend durften Norbert Lurz und Björn Kramer unsere langjährigen und sehr engagierten Mitglieder, Rudolf Sitter und Heinz Kniesz aus der Abteilung Handball, zu Ehrenmitgliedern ernennen.

Der Hubert-Bastian-Fairnesspreis wurde dieses Jahr, in Gedenken an das verstorbene Ehrenmitglied Hubert Bastian , zum zweiten Mal verliehen. Er ging an die Bezirksligamannschaft der Fußballer als fairster Bezirksligist in Württemberg.

 

Hier eine Aufstellung der durchgeführten Ehrungen:

 

Ehrung für 25 Jahre Mitgliedschaft

Heinz Ritt, Anita Vogt

 

Ehrung für 40 Jahre Mitgliedschaft

Johann Hanich, Otto Lauxmann, Maria Lukic, Wolfgang Prax, Barbara Reich

 

Ehrung für 50 Jahre Mitgliedschaft

Helga Bittner, Manfred Neef

 

Ehrung für 60 Jahre Mitgliedschaft

Lothar Maier

Erste Hilfe am Kind am 22. 5. 2019 von 18-22 Uhr in der Geschäftsstelle

Der TSV Schönaich bietet am 22. 5. 2019 von 18-22 Uhr einen Erste-Hilfe-Kurs am Kind in der Geschäftsstelle (Im Vogelsang 29, 71101 Schönaich) an.

 

Der Kurs ist für TSV ÜbungsleiterInnen von Kindergruppen kostenlos!!! TSV-Mitglieder bezahlen 25€, alle anderen Teilnehmer bezahlen 50€.

 

Im Kurs wird uns eine Kinderkrankenschwester die Grundlagen der lebensrettenden Sofortmaßnahmen im Säuglings- und Kindesalter (bis ca. 12 Jahre) in Theorie und Praxis zeigen. Wir haben auch die Möglichkeit an Kinder bzw. Säuglingspuppen zu üben. Außerdem werden alle weiteren kleinen Notfälle des Alltags besprochen und Fragen beantwortet.

 

Der Kurs ist im Rahmen der verpflichtenden Folgeschulungen in Erster-Hilfe anerkannt, eine Bescheinigung über 5UE wird ausgestellt.

 

Anmeldungen erfolgen über die Geschäftsstelle:  per Mail an tsv-schoenaich@t-online.de mit Nennung von Namen, Telefonnummer für Rückfragen und ggf. der Abteilung.

 

Bei Fragen steht Ihnen die Geschäftsstelle unter 07031-653530 gerne zu den Geschäftszeiten (Mo+Do 8-12 Uhr, Mo 14-18 Uhr) zur Verfügung.

 

Der Kurs wird aus den Einnahmen des Entengassenfestes subventioniert, vielen Dank an die Abteilungen Handball und Fußball für Ihre Spenden!!!

 

Sportschuhe für Kinder in Ghana -Sammelaktion-

Lena Stäbler absolviert ihr Freiwilliges Soziales Jahr auf der Geschäftsstelle des Württembergischen Leichtathletik-Verbands. Im Rahmen Ihres Jahresprojektes möchte sie Kinder unterstützen, die nicht die besten Voraussetzungen haben, um sportlich aktiv zu sein.

Eine Freundin von ihr war letztes Jahr für 4 Monate in Ghana (Kumasi) und unterrichtete dort an einer Schule. Leider mangelt es dort vielen Kindern an der richtigen Sportausrüstung. Da ihr die sportliche Förderung der Kinder sehr am Herzen liegt, hat sie folgenden Aufruf gestartet und der TSV Schönaich möchte sie dabei unterstützen:

 

Spenden Sie gut erhaltene Kinder-Sportschuhe

(keine Turnschläppchen)

 in jeglichen Farben und Größen!!!

 

Spenden abgeben bis 3. Juni 2019...

…auf der Geschäftsstelle des TSV Schönaich: Im Vogelsang 29,  Schönaich

…auf der Delegiertenversammlung des TSV Schönaich am 24. Mai 2019 ab 19:30 Uhr  im Restaurant am Stadion (bei Sabrina Ritt)

 

Oder…

 

Spenden abgeben bis 15. Juni 2019...

…auf der WLV Geschäftsstelle: Fritz-Walter-Weg 19, 70372 Stuttgart

 

Falls Sie keine Schuhe haben, dürfen Sie gerne eine kleine Spende für den Versand geben.

 

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie Teil der Sammelaktion werden und Lena's Jahresprojekt unterstützen! Vielen Dank!

 

Bei Fragen steht Ihnen…

… die Geschäftsstelle des TSV Schönaich unter  tsv-schoenaich@t-online.de  oder 07031-653530 oder

… Lena Stäbler selbst gerne zur Verfügung: staebler@wlv-sport.de

 

Vielen herzlichen Dank schon im Voraus!

Die Geschäftsstelle des TSV Schönaich.

Delegiertenversammlung 2019

 

Hiermit ergeht die satzungsgemäße Einladung an alle Delegierten der einzelnen Abteilungen des

Turn- und Sportverein 1905 e.V., Schönaich, zur ordentlichen

 

 

Delegiertenversammlung am 24. Mai 2019, Restaurant am Stadion, Schönaich.

Beginn: 19.30 Uhr

 

 

Nachfolgende Tagesordnung ist vorgesehen:

 

  1. Begrüßung
  2. Eröffnung der Veranstaltung, Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung

und Beschlussfähigkeit durch den Vorsitzenden des Vorstandes

  1. Nennung Versammlungsleiter/in und Protokollführer/in
  2. Genehmigung der Tagesordnung
  3. Totenehrung
  4. Jahresberichte (Vorstand, Finanzreferent, Kassenprüfer und Abteilungen in Kurzform)
  5. Aussprache über die Berichte
  6. Entlastung des Vereinsvorstands
  7. Wahlen (1. Vorsitzender, Finanzreferent, Referat für Öffentlichkeitsarbeit, Gesamtjugendleitung)

10. Satzungsgemäß gestellte Anträge

11. Ehrenmitgliedschaften

12. Verschiedenes

 

 

Alle gewählten Delegierten haben laut Satzung vollzählig anwesend zu sein.

Gerne sind interessierte Mitglieder und Gäste herzlich willkommen.

 

Anträge an die Versammlung müssen schriftlich mit Begründung bis spätestens 06. Mai 2019 beim Vorstand eingereicht sein.

 

 

Schönaich,18. April 2019

1. Vorsitzender TSV Schönaich 1905 e.V., Dr. Norbert Lurz

 

ACHTUNG: Zeitschriftenverkäufe in Schönaich nicht vom TSV Schönaich initiiert

Wir haben die Info bekommen, dass jemand in Schönaich von Haustür zu Haustür geht und Zeitschriften als Sponsoring für Trikots verkauft. Diese Verkäufe haben nichts mit dem TSV Schönaich zu tun. (Eventuell allerdings von einem anderen Schönaicher Verein initiiert). Wir bitten hier um Vorsicht.

 

Geschäftsstelle TSV Schönaich 1905 e.V.

Viele bewegungsfreudige Schnupperer beim Schnuppersonntag der Abteilung Gesundheit & Fitness am 27.01.2019

Fünf Stunden schwitzen, sich bewegen, etwas für die Gesundheit tun - das war letzten Sonntag im kleinen Saal der Gemeindehalle möglich. Von Power, über Beweglichkeit, die ersten Versuche auf dem Stepper, sanftes Fitnesstraining, Pilates und eine entspannter Abschluss beim Stretching - war alles möglich! Wir freuen uns über so viel Interesse an unseren Trainingsprogrammen.

TSV Schönaich Ehrungsabend 23.11.2018

Auch dieses Jahr fand unter dem Motto "Ehre wem Ehre gebührt" der Ehrungsabend des TSV Schönaich im Restaurant am Stadion statt.

Gestartet wurde mit einem leckeren Essen, dass von den Wirtsleuten Leonhardt und Hegner zubereitet und serviert wurde. Anschließend folgte der Höhepunkt des Abends, die Ehrungen. Die Vorstände Dr. Norbert Lurz, Eduard Knittel und Bernd Schmerschneider verliehen, assistiert von Sabrina Ritt, die diesjährigen Urkunden.

 

Nach den Ehrungen für die langjährigen Mitgliedschaften (Aufstellung siehe unten) wurden noch einige Mitglieder aus dem Verein für besondere Verdienste geehrt. Aus der Abteilung Fußball bekam Marcel Lalka eine Urkunde für seinen Aufstieg als Schiedsrichter in die Oberliga-BW. Des Weiteren wurden Jürgen und Ulrike Lutz für die außerordentliche Mitarbeit im Zuge der Sanierungen der Dusch- und Kabinenräume geehrt.

 

Die Abteilung Ski wurde für das 40 Jährige Bestehen geehrt.

 

Abschließend konnten wir Beate Rebmann für ihren unermüdlichen Einsatz für den TSV Schönaich die silberne Ehrennadel verleihen.

 

Der Hubert-Bastian-Fairnesspreis wurde dieses Jahr, in Gedenken an das verstorbene Ehrenmitglied Hubert Bastian , zum ersten Mal verliehen. Er ging an Tillmann Deißinger für seinen überaus fairen Einsatz in einem Fußballspiel.

 

Hier eine Aufstellung der gesamten Ehrungen:

 

Ehrung für 25 Jahre Mitgliedschaft

Rolf Burkhardt, Dieter Gässler, Ruth Leippold, Brigitte Philipp-Ulmer

 

Ehrung für 40 Jahre Mitgliedschaft

Hedwig Haberl, Sabine Rebmann, Uwe Rebmann, Lydia Rost

 

Ehrung für 50 Jahre Mitgliedschaft

Anton Dieterle, Lothar Kaiser, Johanna Ringwald, Rolf Schönhaar, Berta Wagner

 

Ehrung für 60 Jahre Mitgliedschaft

Hans Jauss, Heinz Stierle

 

Ehrung für besondere Verdienste

Beate Rebmann erhielt die silberne Verdienstnadel für Ihre langjährige und treue Mitarbeit

 

Ehrung für besondere Verdienste aus der Abteilung Fußball

Marcel Lakla, Aufstieg Schiedsrichter in die Oberliga-BW

Jürgen und Ulrike Lutz, Sanierung der Duschräume

 

Ehrung für 40 Jahre Abteilung Ski

 

Roland Häberle wurde zum neuen Ehrenmitglied ernannt

 

Hubert-Bastian-Fairnesspreis ging an Tillmann Deißinger

 

 

 

Hans Jauss und Heinz Stierle wurden für 60 Jahre Mitgliedschaft im TSV Schönaich geehrt.

 

 

 

Unsere Jubilare für 50 Jahre Mitgliedschaft im TSV Schönaich

 

 

 

Ehrung für 40 Jahre Mitgliedschaft. Hierfür gibt es die goldene Ehrennadel

 

 

 

Ehrung für 25 Jahre Mitgliedschaft. Hierfür gibt es die silberne Ehrennadel

 

 

Beate Rebmann bekam die silberne Verdienstnadel für Ihr besonderes Engagement und die langjährige treue Mitarbeit für den Hauptverein.

Jürgen und Ulrike Lutz wurden für Ihr besonderes Engagement und Ihren Einsatz bei der Sanierung der Duschräume geehrt.

 

 

Marcel Lalka bekam die Urkunde für besondere sportliche Leistungen. Er ist als Schiedsrichter in die Oberliga-BW aufgestiegen

 

Roland Häberle wurde nach mehreren Jahren Abteilungsleiter der Abteilung Ski sowie als langjähriges treues Mitglied zum Ehrenmitglied des TSV Schönaich ernannt.

 

 

Die Abteilung Ski feiert dieses Jahr 40 Jähriges Bestehen. Hierfür bekamen die Gründungsmitglieder eine Urkunde überreicht.

" Wem es gelingt, Menschen durch Körperübungen leuchtende Augen zu schenken, der tut Großes auf dem Gebiet der Erziehung"

Ehrungsabend beim TSV Schönaich - Rolf Schimpf ist neues Ehrenmitglied

Unter dem Motto "Ehre, wem Ehre gebührt", versammelten sich auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Mitglieder im Restaurant am Stadion zum besonderen Höhepunkt im Sportjahr des TSV Schönaich. Nachdem die Gäste von den Wirtsleuten Leonhardt und Hegner mit einem köstlichen Gericht auf den Abend eingestimmt worden waren, konnte Vorstand Norbert Lurz unterstützt von der Geschäftsstellenleiterin Beate Rebmann zur Ehrungsstunde schreiten. Rolf Schimpf, der in Schönaich vielfach engagiert und auch im TSV viele Jahre Abteilungsleiter Ski war, durfte die Urkunde zur Ehrenmitgliedschaft in Empfang nehmen. Zahlreiche langjährige Mitgliedschaften, die für den Verein von besonderer Wichtigkeit sind, konnten ebenfalls ausgezeichnet werden. Allen voran Walter Hahn für 75 Jahre Mitgliedschaft, für 60 Jahre Heinz Knittel, Alfred Pfingsttag und Rolf Schlecht; für 50 Jahre Ingeborg Boehlken, Ingrid Glanz, Ute Gräser, Helmut Maier, Roland Nagel, Roland Oehring, Frieda Rebmann, Frida Schimpf, Getrud Schmidt, Mina Stierle, Roswitha Wallewein, Ruth Werle und Elsbeth Wiegand; für 40 Jahre Heide Neumann und Heinz Völmle; für 25 Jahre Dietrich Kappeler, Erna Lux, Helga Pfingsttag und Elke Schirmer. Ehrungen für besondere Verdienste aus der Abteilung Leichtathletik empfingen Dirk Dorowski (Bronzene Ehrennadel), Michaela Rosenfelder (Silberne Ehrennadel) und Abteilungsleiter Arnim Roßbach (Goldene Ehrennadel).

Abschließend konnten aus der Abteilung Fußball für deren außerordentlichen Mitarbeit im Zuge der Sanierung der Dusch- und Kabinenräume Mustafa Cakal, Dirk Häfner, Günter Mayer, Wolfang Mayer und Bernd Wichert mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet werden. Bei der Ehrung anwesend waren seitens des Vorstands neben Norbert Lurz auch der stellvertretende Vorsitzende Eduard Knittel, Schatzmeister Bernd Schmerschneider sowie der Ehrenvorsitzende Hubert Bastian.

Hier nochmal eine Gesamtaufstellung der Ehrungen:

  • Ehrung für 25 Jahre Mitgliedschaft

         Dietrich Kappeler, Erna Lux, Helga Pfingsttag, Elke Schirmer

 

  • Ehrung für 40 Jahre Mitgliedschaft

         Heide Neumann und Heinz Völmle

 

  • Ehrung für 50 Jahre Mitgliedschaft

          Ingeborg Boehlken, Ingrid Glanz, Ute Gräser, Helmut Maier, Roland Nagel,

          Roland Oehring, Frieda Rebmann, Frida Schimpf, Getrud Schmidt, Mina Stierle,

          Roswitha Wallewein, Ruth Werle, Elsbeth Wiegand

 

  • Ehrung für 60 Jahre Mitgliedschaft

          Heinz Knittel, Alfred Pfingsttag, Rolf Schlecht

 

  • Walter Hahn – mit einer Ehrung für 75 Jahre Mitgliedschaft

 

  • Ehrungen für besondere Verdienste aus der Abteilung Leichtathletik

         Bronzene Ehrennadel: Dirk Dorowski

         Silberne Ehrennadel: Michaela Rosenfelder

         Goldene Ehrennadel: Arnim Roßbach

 

Ehrungen für besondere Verdienste aus der Abteilung Fußball

Silberne Ehrennadel: Mustafa Cakal, Dirk Häfner, Günter Mayer, Wolfang Mayer, Bernd Wichert

 

  • Rolf Schimpf wurde zum neuen Ehrenmitglied im TSV Schönaich ernannt

 

Aus der Abteilung Leichtathletik wurden Michaela Rosenfelder und Dirk Dorowski (nicht auf dem Bild) mit der silbernen und

Arnim Roßbach mit der goldenen Verdienstnadel vom Vorstand geehrt.

Die fleißigen Helfer in der Abteilung Fußball mit Abteilungsleiter und Vorstand

Sie erhielten die Verdienstnadel in Silber.

Rolf Schlecht wurde für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt

1/2 Jahrhundert,

also 50 Jahre TSV-Mitgliedschaft

Heinz Völmle und Heidi Neumann

Ehrung für 40 Jahre TSV-Mitgliedschaft

Ehrung für 25 Jahre TSV-Mitgliedschaft

 

Ehrungsabend des TSV Schönaich 1905 e.V. am 27. Oktober 2017

J.H. Pestalozzi, gest. 17.02.1827

Jubiläumsfest im Waldfreibad Schönaich

Der 1. Indoorspielplatz der Abteilung Gesundheit & Fitness hat am 26. März 2017 stattgefunden - Hier einige Bilder

 

Hier finden Sie uns:

TSV Schönaich
Im Vogelsang 29
71101 Schönaich

 

Telefon (0 70 31) 65 35 30

Telefax (0 70 31) 65 35 40

 

E-Mail:

 

Allgemeine Verwaltung, Michaela Kempf

sport@tsv-schoenaich.de

 

Mitgliederbetreuung,

Sabrina Ritt

mitglieder@tsv-schoenaich.de

 

Handynummer Mitgliederbetreuung: 

+49 1523 6609827

(auch per WhatsApp erreichbar)

Bürozeiten

Sie erreichen uns:

Montag von 14-18 Uhr sowie

Donnerstag von 08:30 - 12:30 Uhr.

(In den Schulferien ist die Geschäftsstelle geschlossen.)

 

Weitere Termine nach Vereinbarung.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Turn- und Sportverein 1905 e.V. Schönaich

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt