Der größte Sportverein in Schönaich
Der größte Sportverein in Schönaich
Turn- und Sportverein 1905 e.V. Im Vogelsang 29, 71101 Schönaich
Turn- und Sportverein 1905 e.V. Im Vogelsang 29, 71101 Schönaich

Der Vorstand des TSV Schönaich 1905 e.V.

von links nach rechts: Dr. Norbert Lurz, Ehrenvorsitzender Hubert Bastian, Eduard Knittel, Gudrun Wendel u. Bernd Schmerschneider

Mitglieder des Vorstandes:

 

BGB-Vorstand: 1. Vorsitzender Dr. Norbert Lurz (Mail: norbert.lurz@web.de)

BGB-Vorstand: 2. Vorsitzender Eduard Knittel,

                           zugleich Stellvertreter des 1. Vorsitzender (Mail: eddiknitti@web.de)

Referat Finanzen, Bernd Schmerschneider

Referat Jugendvertretung, N.N.

Referat Öffentlichkeitsarbeit, N.N.

 

Die Vorstandsmitglieder werden von der Delegiertenversammlung für 2 Jahre gewählt.

Das Foto entstand bei der Delegiertenversammlung am 26. April 2013.

Der Verein

Seit seiner Gründung im Jahre 1905 konnte unser Verein jedes Jahr kontinuierlich neue Mitglieder begrüßen. Durch das breite Spektrum unseres Turn- und Sportangebotes können wir gezielt auf den Wunsch unserer Mitglieder nach Angebotsvielfalt reagieren. 

 

Der Turn- und Sportverein Schönaich bietet mit seinen Angeboten und Vereinsaktivitäten im Vereinssport viel für die physische und psychische Gesundheit der Vereinsmitglieder bzw. der gesamten Gesellschaft. Die praktische und wirksame Umsetzung obliegt allerdings dem ernsthaften Engagement jedes einzelnen Mitgliedes oder Interessierten.

 

Vereinssport ist wichtig - Vereinssport fördert die soziale Kompetenz

Ihr Kind spielt gerne mit dem Fußball? Ihr Kind klettert gerne auf Bäume? Ihr Kind fährt gerne Fahrrad? Warum sollte es jetzt auch noch eine Sportart im Verein lernen? Ein ganz wesentlicher Vorteil des Vereinssports gegenüber dem Freizeitsport ist, dass er das soziale Verhalten von Kindern positiv beeinflusst. In der Gruppe lernen sie, Rücksicht auf Schwächere zu nehmen, sich gegenseitig anzufeuern und bei Erfolgen zu feiern oder auch mal bei Niederlagen oder Misserfolgen sich zu trösten. Wer ein guter Verlierer (aber auch ein fairer Gewinner) ist, lernt im besten Sinne fürs Leben. Wer als Kind und Jugendlicher viel Sport treibt, lernt sich auch später im Berufsleben besser durchzusetzen. Er kann mit Konkurrenz, mit Erfolgen und Niederlagen besser umgehen, kann seine Leistungsfähigkeit einschätzen und kennt seine Stärken und Schwächen. In einem Verein lässt es sich außerdem leichter Freunde finden, die ähnliche Interesse haben. Eine Studie hat außerdem gezeigt, dass Kinder, die sich regelmäßig im Verein austoben, ausgeglichener und besser in ihren Konzentrations- und Koordinationsfähigkeiten sind als Kinder ohne Vereinszugehörigkeit.
 

Die Bildung und Förderung der Gesundheit gilt im Vereinssport als wesentlicher Bestandteil in der Arbeit mit den jüngeren und den älteren Vereinsmitgliedern.

Vereinssport ist eine der attraktivsten Freizeitgestaltungen besonders für Kinder und Jugendliche. Ein für die individuelle Gesundheit wichtiger Gegenpol zu den bewegungs- und beziehungsarmen Freizeitbeschäftigungen des Computer-Zeitalters. Aber auch immer mehr "Alte" suchen bis ins hohe Alter Glück und Zufriedenheit im Vereinssport.

Die Ausrichtung des Vereinssports auf die Gesundheit der jüngeren und älteren aktiven Vereinsmitglieder bezieht sich auf die Verbesserung des individuellen körperlichen und seelischen Zustandes.

Das Augenmerk des Vereinssports auf die Faktoren der physischen Gesundheit der Vereinsmitglieder:

  • Leistungsfähigkeit des Herz-Kreislauf-Systems
  • Verbesserung der Nahrungsaufnahme
  • Vermeidung von Übergewicht
  • Stabilisierung des Bewegungsapparates

Das Augenmerk des Vereinssports auf die Faktoren psychischer Gesundheit der Vereinsmitglieder:

  • Verbesserung der emotionalen, sozialen, denkenden und handelnden Fähigkeiten
  • Überzeugung von der Sinnhaftigkeit des eigenen Lebens
  • positives Selbstwertgefühl
  • Entwicklung des Gemeinschaftsgefühls
  • Selbstkontrolle
  • optimistische Lebenseinstellung
  • Annahme von Lebensveränderungen als Herausforderung
  • Wirksamkeit der eigenen und verfügbaren Daseinskompetenzen
  • Verfolgen eigener Lebensziele bis zur Realisierung
  • Offenheit gegenüber Neuem
  • Soziale Beziehungsfähigkeit
  • Konfliktfähigkeit

 

Hier finden Sie uns:

Telefon (0 70 31) 65 35 30

Telefax (0 70 31) 65 35 40

 

E-Mail:

tsv-schoenaich@t-online.de (Allgemeine Verwaltung) und

 

info-tsv-mitglieder@t-online.de

(Mitgliederbetreuung)

 

Bürozeiten

Sie erreichen uns:

Montag von 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr sowie

Donnerstag von 08.00 - 12.00 Uhr.

 

Weitere Termine nach Vereinbarung.

 

Geschäftsstellenleiterin:

WLSB-Vereinsmanagerin B

Beate Rebmann

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Turn- und Sportverein 1905 e.V. Schönaich

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.